Titelbild mit Bäumen von Duo SoRo

Duo SoRo - Musik zum Träumen aus Oldenburg

Das Oldenburger Duo SoRo spielt ein breit gefächertes Repertoire aus verschiedenen Genres:
– internationalen Folk aus allen Kontinenten in der jeweiligen Landessprache
– mittelalterliche Marktmusik sowie Tanzstücke und bekannte Melodien aus Barock, Renaissance und Klassik
– Popballaden und Evergreens von den 20igern bis heute

Duo SoRo stellt sich vor:

Sonja

hat, wie wohl so viele, im Alter von 6Jahren mit Sopranblockflöte begonnen und hat das Gehör und die Nerven Ihrer Familie damit strapaziert. Sie übte aber tatsächlich über die Jahre fleißig weiter und es kamen immer weitere Flöten hinzu. Unterricht erhielt Sie von Dr Alfred Glowacki und Irmgard Asimont, beide u.a. lange Jahre auch am Staatstheater als Musiker tätig. Gesungen hat sie auch von klein auf gern und so für sich eigentlich immer und überall. So blieb es auch nicht aus, das sie über die Jahre in diversen Orchestern, Chören und Ensembles mitwirkte und Musik immer einen großen Stellenwert einnahm.

Robert

lernte als Kind Klarinette und Saxophon, musizierte gemeinsam mit seinem Vater und war als Jugendlicher im Musikzug aktiv. Später spielte er im „Sax unlimitted Orchestra“ mit und begann seine Fühler auch nach anderen Musikrichtungen auszustrecken. So kam er schließlich zur Band „Mutterkorn“, die sich der mittelalterlichen Marktmusik widmeten. Hier spielte er neben Chalimeaux auch die Landsknechtstrommel und den Herold. Nebenher übte er sich außerdem im Gitarrenspiel und lernte diese Saiteninstrumente lieben. Seitdem spielt er diese unermüdlich und mit großer Freude.

Die Geschichte hinter Duo SoRo

im Jahr 2011 kreuzten sich schließlich die Wege der beiden, als Sonja - bedingt durch Umzug zurück in Ihre Geburtsstadt - auf der Suche nach einem neuen musikalischen Wirkungskreis war und zeitgleich „Mutterkorn“ auf der Suche nach Mitmusikern. Die beiden merkten schnell, dass sie nicht nur die Liebe zur Musik und die Freude am Tanzen verband und so wurde aus den beiden ein Ehepaar. Als dann die Band schließlich zerbrach, war schnell klar: Wir machen als Duo weiter. Und wir lassen uns nicht auf eine bestimmte Sparte festlegen, sondern spielen alles, was uns selbst Freude macht. So entstand 2013 das Duo SoRo und seitdem auch ein wohl einzigartig breit gefächertes Repertoire. Mit viel Herzblut arrangieren sie nach wie vor alle Stücke selbst, stellen die Programme zusammen und interpretieren sie gefühlvoll.

Ein erster Eindruck

Weitere Videos werden in Kürze folgen. Bleiben Sie gespannt!

Sie kennen uns bereits?

Wir genießen das viele positive Feedback, welches die Gäste und Zuhörer uns bei den verschiedensten Veranstaltungen und Konzerten vermitteln. Sie haben uns auch schon live gesehen und möchten ebenfalls von Ihrem Eindruck berichten? Dann freuen wir uns, wenn Sie hier einen Gästebuch Eintrag hinterlassen.

Das sagen unsere Besucher

Sandra, 17.5.2017:
"Liebes Duo SoRo, zu Ihrem Konzert kamen wir zunächst mit Skepsis, da uns zwar das Thema ansprach, aber Flötenmusik bisher nicht „unsers“ war. Sie haben uns nun eines Besseren belehrt, wir sind begeistert!!! Wie warm und voll der Klang einer Blockflöte doch sein kann (und was für verschiedene es doch gibt). Sehr passend zu der wunderschönen Stimme und den verschiedenen Gitarren. Alles war, ebenso wie das gesamte Programm, bestens aufeinander abgestimmt und hat uns träumend mitgenommen auf eine Reise durch Zeit und Ort. Besten Dank dafür!"

Elke, 5.1.2017:
"Liebe Musiker, zum wiederholten Male durfte ich im Dezember ein Benefizkirchenkonzert von Ihnen miterleben. Es war wieder wundervoll! Fröhlich und doch lud es einfach wieder zum Träumen und abschalten vom stressigen Alltag ein. Ein sehr vielfältiges bewundernswertes Repertoire haben Sie – und doch alles wie aus einem Guss angenehm rund."

Jürgen, 29.9.2016:
"Hallo SoRo, „Flötentöne hör ich gern, Gitarrenklänge fast noch lieber. Die Musik ist mir nicht fern, schwelge mit im Retrofieber. Das Mittelalter kann ergreifen, Ihr habt es etwas eingehüllt. Schön ist Euer Singen, Pfeifen, das Repertoire hat mich erfüllt“."

Ingrid, 3.5.2016:
"Liebe Sonja, lieber Robert, ein herzliches Dankeschön!!! Musik erwärmt das Herz und Eure berührt ganz besonders. Ihr habt mir zu meiner Feier eine riesengroße Freude gemacht, mit Eurer qualitativ hervorragenden Begabung. Auch von Eurem Benefizkonzert zugunsten des Kinderschutzbundes in der St.Johanneskirche war ich begeistert. Vielen, vielen Dank!"

Anne-Christine, 27.4.2016:
"Ihr Lieben, ich habe das erste Mal zur Verabschiedung unserer Chefin live Eure Musik genießen dürfen.Euer Spiel ist ganz wunderbar und die Harmonie zwischen Euch spürbar in jeder Note. Danke dafür, macht weiter so!"

Rolf, 14.1.2016:
"Liebes Duo SoRo, vielen Dank für die wundervolle Weihnachtstischmusik in Binz. Das machte die Tage dort gleich noch viel feierlicher und angenehmer. Wir würden uns sehr freuen, Sie im nächsten Jahr wieder dort hören zu dürfen und freuen uns auf ein Konzert zum zuhören und träumen."

Anja, 21.11. 2015:
"Liebe Sonja und Robert, danke für die tolle Tanzbegleitung zum Barocktanzfest im Oldenburger Schloss. Es hat total viel Spaß gemacht, zu Eurer Musik unserer Renaissance zu tanzen. Wäre super, wenn das nochmal klappen würde."

Tanja, 5.10. 2015:
"Wunderbare Musik zum Träumen. Ich habe euch zum ersten Mal auf dem Mittelaltermarkt in Beverstedt gehört und war total angetan.Wie schön, auf einem solchen Markt auch mal ein paar ruhigere und zartere Töne, sowie original alte Stücke aus aller Herren Länder zu hören! Und Wahnsinn, was für ein breit gefächertes Repertoire ihr habt. Bin begeistert und hoffe, Euch bald wieder live erleben zu können."

Martina, 18.4.2015:
"Ein sehr schönes und „vielsaitiges“ Konzert! Mit der ganzen Familie besuchten wir gestern Euer Benefizkonzert in der Nikolaikirche. Eine runde Sache, es hat allen sehr gut gefallen! Besonders hat mich Deine Textsicherheit in so vielen Sprachen begeistert -und- gibt es eine Flöte, die Du nicht spielen kannst? Beeindruckend."

Sabine, 12.1.2015:
"Hallo, Ihr Zwei, die Zeit vergeht so schnell und nun muß ich Euch endlich mitteilen, wie herrlich Eure Konzerte in dem gemütlichen Ambiente des kleinen Cafe am Damm sind. Fröhlichkeit und Besinnlichkeit Eurer traumhaft schön gesungenen und wunderbar gespielten Lieder schenken den Zuhörern immerwieder einen unvergesslichen wundervollen Abend. Herzlichen Dank Euch beiden."

Dirk, 30.08.2014:
"Habe Euch zuletzt auf dem Stadtfest gehört und genossen und freue mich schon auf die nächsten Auftritte. Ob gesungen, gespielt oder getanzt, es ist immer eine große Freude, Euch zuzuhören und zu sehen."

Linda, 20.5.2014:
"Hallo, Ihr Lieben. Schöne HP habt Ihr da – und schöne Musik macht Ihr ja ohnehin, davon konnte ich mich ja oft bei unseren Mittelaltermärkten überzeugen. Anhand des vollen Terminkalenders ist ja auch Eure Beliebtheit und Vielseitigkeit abzulesen. Das freut mich."